G├╝nter nimmt den Seniorenpreis entgegen (5,5 aus 9 Punkte)

Der Berichterstatter (5 aus 9)

Wolfgang (4,5 aus 9) ist Reunion-Fan. War schon 5x da

Jean-Marie aus St. Die/Vogesen (4,5 aus 9). Er brachte uns hierher. War schon 8x da.

Helmut (4 aus 9). Immer noch in der Welt unterwegs

Christoph (4 aus 9) fuhr sicher unser Mietauto auf den Inselstra├čen

Joachim (3,5 aus 9) kam kurzentschlossen mit

Schachreise in den Indischen Ozean

von Wolfram Schneider, 21.10.2015

Turnierseite
Video auf Youtube vom Turnier ! hier klicken
Fotos
von Mitorganisator (Daniel Tsching Sin)


Trauminsel - die Erste

Sechs Schachspieler aus dem Taunus brachen auf zu einer Schachreise der ganz besonderen Art : Wolfgang Strate, Helmut Desor, Christoph Semrau (Schachverein Usingen), Wolfram Schneider (Oberursel) und Günter Horny und Joachim Petry (Bad Homburg). Wir besuchten die Vulkaninsel La Reunion, zwischen Mauritius und Madagaskar gelegen, und nahmen am bereits zum 17. Mal ausgetragenen Open International de La Reunion teil.

La Reunion gehört zu Frankreich und ist eine Trauminsel. Jetzt im Frühling herrschten dort Temperaturen um die 17 Grad. Wie auf Mauritius gibt es dort herrliche Strände. Doch viel reizvoller ist seine landschaftliche Schönheit und Vielfalt. Blühende üppige Vegetation findet man dort : Vanille, Zuckerrohr und tropische Früchte. Grün in allen Schattierungen wechselt mit vulkanischer Lavawüste, rotem Gestein und schwarzem Sand.

Trauminsel - die Zweite. Panorama vom Maido

Wir hatten tagsüber genügend Zeit für Ausflüge. Die 9 Runden begannen normaler Weise um 16 Uhr. Zwei Tage waren für Doppelrunden qualifiziert. Während des ganzen Turniers wurden wir wiet Gereisten vom Veranstalter mit Tat und Rat unterstützt z. Bsp. mit dem Flughafentransfer. Am freien Tag organisierten sie einen Bustour (im Startgeld enthalten) zum aktiven Vulkan und rund um die Insel. Walbeobachtung als Zusatzangebot fiel dieses Jahr aus, weil die „Wahl der Wale“ dieses Jahr einen anderen Weg nimmt.

Am Open nahmen natürlich die Spieler der Insel teil. Sie hat 800.000 Einwohner und 4000 organisierte Spieler. Stets vertreten sind die Nachbarinseln Madagaskar und Mauritius. In der ganzen Region ist der indische Einfluss spürbar. Zwei indische Meister nahmen teil und gewannen die beiden ersten Preise : FM Harshal und IM Sharma (beide 7,5 aus 9). Vom französischen Mutterland kamen 5 Spieler, darunter Jean-Marie Oster aus St. Die (Vogesen). Er ist unser Anreger für viele schöne Turniere zusammen mit dem 1. Vorsitzenden von Usingen, Wolfgang Strate. Und dieses Mal waren wir mit 7 Deutschen auch in der Vorhand vor den Franzosen vom Festland. Übrigens: auch der bekannte GM Hajo Hecht nahm hier schon teil.

Trauminsel - die Dritte

Bester Deutscher war verdient Günter Horny (5,5/9), der auch den Seniorenpreis gewann. Ich selbst konnte nur 5/9 holen gegen durchwegs nominell schwächere Spieler. Obwohl ich gutes und interessantes Schach spielte, verdarb ich einige Partien durch Einsteller und Ungenauigkeiten. Das Turnier war nicht zu stressig durch den Wechsel von unterwegs sein und ruhige Phasen am Brett. Dennoch wirkten sich die vielen Eindrücke und Aktivitäten wohl negativ auf mein Spiel aus. Nun, die Insel ist herrlich und Schach – Nebensache.

Symptomatisch war die letzte Runde, in der es uns reihenweise erwischte: Joachim gab in Gewinnstellung auf. Helmut hatte gerade in einem Bauernendspiel die Weichen richtig gestellt und eine Remisstellung erreicht, als er unerklärlich aufgab. In einer gewonnen Stellung nahm ich eine Figur zu viel und wurde matt gesetzt. Trotz der vielen Religionen auf der Insel von der katholischen Mehrheit bis zum Hinduismus – von Voodoo hatte ich nichts gehört!

Das Turnier ist sehr zu empfehlen, es sollte aber eine Gruppe sein mit mindestens einer Person, die gut französisch spricht. An den Doppelrunden wurden Mahlzeiten angeboten. Natürlich gab es Getränke und Snacks. Schön war auch die gemeinsame Soiree zum Abschluss. Wer auch auf die Insel will, sollte sich unbedingt bei Jean Olivier informieren wegen billiger Unterkunft oder Hoteltipps (nicht alle sind in den Buchungsportalen!). Auf der Webseite des Turniers gibt es praktische Tipps auch in deutsch.

 

Kommentare sind geschlossen.