Zu unserem Vereinsabend (freitags 18-20 Uhr Jugend und ab 20.00 Uhr für alle) in der Stadthalle Oberursel ist jeder herzlich willkommen!

 

Dritte Freizeit Schulschachmeisterschaften des Schachvereins Oberursel mit Erfolg für das Gymnasium Oberursel und die Grundschule am Eichwäldchen

von Ernst Fromme, 5.05.2018 - 08:48

Die dritte Freizeit Schulschachmeisterschaft des Schachvereins Oberursel am 29.April 2018 beweist, daß in Oberursel zahlreiche Schachtalente heranwachsen. 8 Mannschaften von den weiterführenden Schulen und sogar 10 Mannschaften von den Grundschulen stellten sich am letzten Sonntag im April der Konkurrenz.

 

In der Gruppe der weiterführenden Schulen liefern sich regelmäßig das Taunusgymnasium Königstein und das Gymnasium Oberursel einen sehenswerten Wettlauf. Unter jeweils drei starken Mannschaften ihrer Schulen konnten die Mannschaften Oberursel II und Taunusgymnasium I sich mit 6 Mannschaftssiegen vom Feld absetzen, bevor in der letzten Runde die Entscheidung fallen sollte. Mit einem hohen 3,5:0,5 Sieg konnte diesmal das Gymnasium Oberursel siegen. Das junge Team mit Christopher Stork, Jonas Glückmann und den schachstarken Brüdern Lennart und Nils Moldenhauer nahm stolz den Siegerpokal entgegen und die erfahrenen Spieler des Taunusgymnasiums belegten souverän den zweiten Platz.

 

Ergebnis: 1. Gymnasium Oberursel II (14 Mannschaftspunkte/ 26,5 Brettpunkte) 2. Taunusgymnasium Königstein (12/21,5) 3. Gymnasium Oberursel I (10/19,5) 4. Taunusgymnasium Königstein II (7/13) 5.Gymnasium Oberursel III (7/12,5) 6. Taunusgymnasium Königstein III (3/7) 7. Integrierte Gesamtschule Stierstadt (2/6,5) 8. Frankfurt International School (1/5,5).

 

Den begehrten Brettpreis am ersten Brett erkämpfte das junge Talent Christopher Stork mit 6,5 Punkten vor den älteren, sieggewohnten und erfahrenen Spielern Maximilian Rogalski und Jens von Wahden mit 5,5 Punkten. Am 2. Brett zählten Lukas Knez und Jonas Glückmann vom Gymnasium Oberursel zu den Brettsiegern mit jeweils 6 Punkten und die starken Schachbrüder Lennart und Nils Moldenhauer holten mit 7 Punkten jeweils 100 % an den Brettern 3 und 4. Als erfolgreichste Spielerin des GO zeigte sich einmal mehr Aliki Papadopoulou, die mit 5 Punkten den zweiten Brettpreis am vierten Brett holte.

 

Mit besonderer Energie und Freude wurden die Schachkönige von den Grundschülern umkämpft. Hier lieferten sich die sehr schachstarke Grundschule am Eichwäldchen und die schachlich seit dem letzen Jahr aktive Grundschule Stierstadt ein packendes Rennen. In der letzten Runde konnte die Grundschule am Eichwäldchen mit den großen Schachtalenten Noah Weyerer, Frederik Fischer, Franziska Tobias und Johanna Keller die Stierstädter Mannschaft mit 3:1 bezwingen und den Siegerpokal entgegennehmen.

 

Ergebnis: 1. Grundschule am Eichwäldchen I (18 Mannschaftspunkte / 31 Brettpunkte) 2. Grundschule Stierstadt (15/27,5), 3.Walter-Kolb Schule (14/25,5), 4.Burgwiesenschule I (12/24), 5.Grundschule Weisskirchen (8/18), 6.Frankfurt International School (8/17,5), 7.Dornbachschule Oberstedten (7/14), 8.Grundschule am Eichwäldchen II (6/13), 9.Urselbachschule (2/8,5), 10.Burgwiesenschule II (0/1,5).

 

Bei den Einzelsiegern feierte mit außergewöhnlichen drei 100% Ergebnissen von 9 Punkten die Grundschule am Eichwäldchen einen großen Triumph von Noah Weyerer am ersten Brett, Frederik Fischer am zweiten Brett und Franziska Tobias am dritten Brett. Die weiteren Einzelpreise gewannen Leon Papadopoulos (Brett 1/ 8 Punkte – Grundschule Stierstadt), Martin Cortis (Brett 2/ 8 Punkte Grundschule Stierstadt) und am 3.Brett Danail Glavev (Walter Kolb Schule) mit 7,5 Punkten. Den ersten Platz am 4.Brett gewann Christopher Chen (Frankfurt International School mit 8 Punkten gefolgt von Christopher Wider (Burgwiesenschule, 7).

 

Die zahlreichen Zuschauer erleben, dass die Begeisterung junger Schachspieler ansteckt, wenn sie mit Damen und Türmen gegen ihre Opponenten anlaufen und mit aller Kraft und mit viel schachlichem Talent das Schachmatt suchen. Ein Großteil der Schüler bestreitet zum allerersten Mal ein Schachturnier, während andere Schüler bereits als erfahrene Spieler im ausrichtenden Verein SV Oberursel zu den Leistungsträgern zählen. Der Schachverein Oberursel kann - nicht nur mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga - stolz auf seine schachliche Entwicklung sein, sondern auch mit vielen jungen Talenten voller Hoffnung in die Zukunft schauen.

 

 

Schulschachturnier

von Andreas Bernig, 25.04.2018 - 10:42

Am kommenden Sonntag (29.4.2018) findet wieder das traditionelle Schulschachturnier in der Burgwiesenhalle in Bommersheim statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Mannschaften aus der Umgebung.

 

Auf- und Abstieg Bezirksoberliga

von Andreas Bernig, 23.04.2018 - 08:35

Oberursel 3 und 4 verabschieden sich aus der Bezirksoberliga. Oberursel 3 steigt in die Landesklasse Ost auf, machdem durch ein 5:3 gegen Sabt Frankfurter TV 1860 3 der erste Platz gesichert ist. Herzlichen Glückwunsch!

Oberursel 4 verliert mit 3.5:4.5 gegen Bergen-Enkheim 2 und steigt als Vorletzter ab.

Bei den anderen Mannschaftskämpfen des Wochenendes ging es um nichts mehr. Oberusel 2 spielt 4:4 gegen die Biebertaler Schach freunde 1 und beendet die Saison auf Platz 3, Oberursel 6 besiegt Sabt Frankfurter TV 1860 5 mit 4:2 und wird 7. der Tabelle. 

 

Showdown in Sangerhausen

von Günther Kuban, 15.04.2018 - 18:28

Kassel - Oberursel 3,5 : 4,5
In der 11. und letzten Runde der Oberliga Ost trafen die mit je 18:2 punktgleichen Spitzenteams direkt aufeinander.  Kassel hätte dank besserer Brettpunkte ein 4:4 genügt.  Dramatik pur im stillen Sangerhausen: Frühe Remis durch Georg Haubt, Jürgen Haakert und Marcin Olesiak. Das war schon mal super. Dann die Oberurseler Führung durch U-16-Hessenmeister Oliver Stork. Ausgleich 2,5:2,5 durch Robert Schlamp's Niederlage. Aber der Sieg an Brett 1 durch Petro Golubka, dem ukrainischen Landesmeister, ließ unsere Hoffnungen auf die 2. Bundesliga schlagartig ansteigen. 
Die zuverlässigen Punkteholer Jacek Dubiel und Axel Heinz brauchten also zusammen nur noch einen Punkt!!
Dies gelang mit 2 Remis und der SV 
Oberursel ist Aufsteiger in die 2. Bundesliga. Ein gigantischer Erfolg. 
 

Chess960 Schnellschach-Einzelmeisterschaften

von Andreas Bernig, 9.04.2018 - 11:00

Am Sonntag haben 2 Mitglieder von SV Oberursel erfolgreich bei den Chess960 Schnellschach-Einzelmeisterschaften teilgenommen:
Samuel Weber nach vielen guten Partien (u.a. IM Solonar und IM Dubiel geschlagen) auf Platz 5 gelandet.
Jacek Dubiel landet auf Platz 3 und hat damit gleichzeitig die Bezirkmeisterschaft Frankfurt gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!
 
Ergebnisse und Fotos:
http://bezirk-frankfurt.schach-chroniken.net/archiv/20172018/960/55960_ergebnis.htm
 
 

Zum News-Archiv