Abschlu├čwochenende der Oberliga

von Jacek Dubiel und Wolfram Schneider, 26.04.2013

Und übrigens: unten ist eine feine Partie von Jacek - und auch hier als pgn zum Herunterladen

Es kam wie es zu erwarten war: Neuberg würde nicht mehr straucheln und wir wurden Vizemeister - zum dritten Mal hintereinander. Trotzdem zeigt es die Stärke und Konstanz unserer Mannschaft und ist ein gutes Ergebnis. Bestimmt kein Grund uns immer wieder schlecht darzustellen und mit Bayer Leverkusen zu vergleichen, wie es ein bekannter Ex-Funktionär des HSV getan hat. Er ist halt der Uli Hoeneß des hessischen Schachs. Aber manche kühlen lieber ihr Mütchen als selbst ernannter hessischer Beauftragter für das Unwesen der Newsletter. Wozu sonst die viele Arbeit, wenn man das nicht (miß)brauchen kann, um mißliebig Andere in schlechtes Licht zu rücken?

10. Runde am 13.04.2013


FB Mörlenbach-Birkenau - SV Oberursel 1
:
1 Kunin - Malek, Daniel   0 : 1
2 Galdunts - Dubiel, Jacek   ½ : ½
3 Boehmer - Margolin, Boris   0 : 1
4 Vettel - Schlamp, Robert   ½ : ½
5 Felgendreher - Haubt, Georg   1 : 0
6 Schaefer, Michael - Koller, Jens   0 : 1
7 Klings - Oparaugo, Thomas   ½ : ½
8 Wohlfart - Escher, Helmut   0 : 1


11. Runde am 14.04.2013


SV Oberursel 1 - Offenbach
:
1 Malek, Daniel - Goreacinic   1 : 0
2 Dubiel, Jacek - Roosen   1 : 0
3 Margolin, Boris - Hoehn   ½ : ½
4 Schlamp, Robert - Jakel   1 : 0
5 Haubt, Georg - Stadtmueller   0 : 1
6 Koller, Jens - Czech   0 : 1
7 Oparaugo, Thomas - Wolff   1 : 0
8 Nichols, Marc - Hierling   + : -

Vor dem lesens- und nachspielenswerten Beitrag von Jacek noch ein kurzer Blick auf das Score der Mannschaft, auch hier im Einzelnen abrufbar

Die Stammbesatzung waren die ersten 7 Bretter, die alle die Hälfte der Runden oder mehr absolvierten. Dabei fällt auf, dass die 4 Stärksten zugleich die besten Resultate erzielten und damit in besonderer Weise für den Erfolg der Mannschaft stehen. Dabei sollte es auch für die nächste Saison bleiben!
Jacek, Boris und Robert erzielten alle unisono ca. 70%. Daniel errreichte seine 59 % am 1. Brett gegen die Spitzenleute der Konkurrenz. Sein Ergebnis ist deshalb mindestens so hoch, ich meine sogar noch höher einzustufen.
Jeder der 3 Anderen, Georg, Jens und Jürgen holte auch wichtige Punkte, keiner blieb unter 50 %. Jürgen erreichte sogar 5 aus 6 gegen von der Elo her allerdings nicht gleichwertige Gegner. Auch Thomas Oparaugo steuerte seine 50 % bei.
Wenn die Mannschaft ihre Zusammensetzung und Geschlossenheit bewahrt, wird der Aufstieg die logische Folge sein, vielleicht oder hoffentlich schon in der nächsten Saison!

Ich freue mich auch wieder Euch Information zum Geschehen der Ersten aus erster Hand darbringen zu können. Kommt halt doch nicht so oft vor. Dafür scheinen hier harte schachliche "Facts" beliebter zu sein als verbale Schilderungen des Geschehens. Mir als Redakteur der Homepage soll's recht sein. Hier ist also Jaceks Partie, von ihm selbst kommentiert. Und ich darf sagen eine runde Sache und wie aus dem Lehrbuch.

(1) Dubiel,Jacek (2413) - Roosen,Holger (2236) [B01]
Oberliga Ost B (11), 14.04.2013

1.e4 d5 2.exd5 Dxd5 3.Sc3 Dd6 4.d4 c6 5.Sf3 Lg4 6.Le3 Sf6 7.h3 Lxf3 8.Dxf3 Sd5

Es wäre besser die Figuren zu entwickeln:
[8...e6 9.0–0–0 Dc7 10.Kb1 Sbd7 Zhigalko,S (2640)-Galego,L (2500) 1-0/Khanty-Mansiysk 2010]

9.Sxd5

[9.Ld3!? Sxe3 10.fxe3‚]

9...Dxd5 10.Dg3 e6 11.Ld3 Dd6?



12.Lf4! Dd8

[12...Db4+ gewinnt zwar einen Bauer, aber nach 13.c3 Dxb2 14.0–0 +-  hängt Sb8 und es droht Tb1 nebst Txb7. Ob 1 oder sogar 2 Bauern weniger (c3 und d4) spielt hier keine Rolle. Schwarz hat einen ungesicherten König und Weiß dominiert durch Tb7 und das Läuferpaar.]

13.Lc7 Dc8 Das ist schon der 6. Zug der schwarzen Dame und sie steht noch immer schlecht! 14.0–0 Sd7

Weiß hat schon die Entwickung beendet und seinen König gesichert. Wie geht es weiter?
Ganz einfach: der schwarze König bleibt immer noch in der Mitte. Jetzt schnell die Stellung öffnen.
Kostet einen Bauer? Egal!

15.c4 Sb6 16.d5

16... Dd7   [16...cxd5 17.cxd5 Sxd5 18.Lb5+ Ke7 19.Tac1]
17.dxe6 fxe6 18.Lxh7! Txh7 19.Lxb6


Schlußstellung

Schwarz könnte noch 19. ... Kf7 versuchen, jedoch nach 20. Tad1 De7 21. Le3 ist die Stellung einfach hoffnungslos.
1–0

Danke Jacek! Schöne Partie!

Kommentare sind geschlossen.