Spitzenspiele der Jugendlichen bei der ersten Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL)

von Ernesto Fromme, 3.09.2020

Ohne eine wirkliche Niederlage in diesem Turnier scheidet der SV Oberursel III (OU III) im Viertelfinale denkbar knapp gegen Heuchelheim aus. Die etwas unscheinbaren Gegner aus dem Gießener Umfeld hatten sich in der Vorrunde 7B mit gutem Vorsprung vor Hamburg und Porz durchgesetzt. Diesmal hatten sie zwar mit unserem Team eine noch härtere Nuss zu knacken, aber im Gegensatz zur Vorrunde stachen die Asse von OU III nicht. Beim 2:2 nach zähem Kampf konnten Maxim und Jonas klar siegen, während die Gegner an den Spitzenbrettern erfolgreich blieben.

Auch OU II geriet im Viertelfinale in der 6. Liga unter die Räder. Der Hamburger Schachklub von 1830 hat ein sehr großes Spielerreservoir, aus dem für die Finalspiele geschöpft wird. Beim 1:3 erkämpften Jens und Lennart in ihrem letzten Match gute Remisergebnisse, aber insgesamt waren die Gegner überlegen.

Unsere erfolgreichen Mannschaftsleiter Jonas und Dominik können sehr zufrieden sein. Und vielleicht gibt es nach dieser 1. Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) eine Fortsetzung.

 

 

Zum Berichte-Archiv