Griff nach den *** - die Schlu├črunden in den Sauerland-Sternen

von Oliver Stork, 25.06.2015

In der neunten Runde ging es nun mit Schwarz gegen Michael Yankelevich (1795). Im zwanzigsten Zug stand das Brett in Flammen, und es gelang mir im 34. Zug nach einer taktischen Kombination die Dame gegen einen Turm und einen Springer zu gewinnen. Es lief nun auf ein Turm-gegen-Dame Endspiel hinaus, in dem er es schaffte, eine Festung aufzubauen, die ich trotz aller Anstrengungen nicht knacken konnte. So musste ich mich mit einem halben Punkt zufrieden geben.

Die 9. Partie online Nachspielen

(9) Yankelevich,Michael (1795) - Stork,Oliver (1786) [B18]
DEM U12/U12w 2015 Willingen GER (9.3), 29.05.2015

1.e4 c6 2.d4 d5 3.Sc3 dxe4 4.Sxe4 Lf5 5.Sg3 Lg6 6.Sh3 Sf6 7.Lc4 e6 8.0–0 Ld6 9.f4 Dc7 10.c3 Sbd7 11.Kh1 0–0–0 12.Le3 Se4 13.Df3 Sdf6 14.Sxe4 Lxe4 15.De2 h6 16.Ld3 Tdg8 17.Lxe4 Sxe4 18.Lg1 Sf6 19.f5 exf5 20.Txf5 Te8 21.Df3 Te7 22.c4 Dd8 23.Tb1 The8 24.b4 Te1 25.Txe1 Txe1 26.Dc3 De7 27.b5 Sg4 28.bxc6

Lxh2 29.cxb7+ Kb8 30.Df3 Dh4 31.Txf7 Txg1+ 32.Sxg1 Sf2+ 33.Dxf2 Lg3+ 34.Sh3 Lxf2 35.Txf2 g5 36.Tf8+ Kxb7 37.Tf7+ Kc8 38.Kg1 Dxd4+ 39.Kh2 a5 40.Th7 g4 41.Txh6 gxh3 42.Txh3 Dxc4 43.a3 Kd7 44.Tf3 Dh4+ 45.Kg1 Kc6 46.Kf1 Dg4 47.Kf2 Kb5 48.Kf1 a4 49.Kf2 Dc4 50.Tf5+ Kc6 51.Tf3 Kd5 52.Kg1 De2 53.Kh1 Ke4 54.Kh2 De1 55.Kh3 Dh1+ 56.Kg3 Dh6 57.Kf2 Db6+ 58.Kf1 Db3 59.Kf2 Db6+ 60.Kf1 Db3 ½–½

Etwas abgespannt kam ich am Nachmittag mit Weiß gegen den nächsten Titelfavoriten - Alexander Suvorov (1941). Die Partie verlief ziemlich ruhig, und im 46. Zug machten wir in einem ausgeglichenen Turmendspiel mit beiderseitiger Zeitnot Remis. Ich war unverändert Zweiter, aber Andrei Ioan Trifan hatte nun einen Punkt Vorsprung

Die 10. Partie online Nachspielen

(10) Stork,Oliver (1786) - Suvorov,Alexander (1941) [A36]
DEM U12/U12w 2015 Willingen GER (10.2), 29.05.2015

 1.c4 c5 2.g3 g6 3.Lg2 Lg7 4.Sc3 Sc6 5.d3 Sf6 6.e4 d6 7.Sge2 0–0 8.0–0 Tb8 9.Le3 a6 10.a4 Se8 11.Tb1 Sc7 12.d4 cxd4 13.Sxd4 Se6 14.Sde2 a5 15.Dc2 b6 16.Tbc1 Sc5 17.b3 Le6 18.Tfd1 Se5 19.h3 Dc8 20.Kh2 f5 21.f4 Sc6 22.Sd4 Sxd4 23.Lxd4 Lxd4 24.Txd4 fxe4 25.Sxe4 Lf5 26.g4 Lxe4 27.Lxe4 Sxe4 28.Dxe4 Tf7 29.Dd5 Dc5 30.Te1 Dxd5 31.Txd5 Kf8 32.Kg3 Tc8 33.Tb5 Tc6 34.Te4 Ke8 35.h4 Kd7 36.f5 gxf5 37.Txf5

Tg7 38.Tef4 Tc8 39.Kf3 Tcg8 40.g5 Kc6 41.Ke4 e5 42.Tf3 h6 43.Tg3 Kc5 44.Kd3 Kc6 45.Ke4 Kc5 ½–½


Am nächsten Morgen fand so die entscheidende 11. und letzte Runde statt. Ich war gegen Florian Biermann (1670) mit Schwarz gelost. Er spielte erwartungsgemäß 1.d4, wich aber früh von der Vorbereitung ab, was mir eine etwas passive Situation einbrachte, aus der ich aber trotzdem Gegenspiel inszenieren konnte. Nach einem kleinen Fehler von ihm gelang es mir in ein Turmendspiel mit einem Mehrbauern abzuwickeln. Diesmal konnte ich den Vorteil umsetzen und meinen Gegner nach fast vier Stunden im 63. Zug zur Aufgabe zwingen.

Die 11. Partie online Nachspielen

(11) Biermann,Florian (1670) - Stork,Oliver (1786) [E20]
DEM U12/U12w 2015 Willingen GER (11.3), 30.05.2015

 1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sf3 Sf6 4.g3 Lb4+ 5.Sc3 0–0 6.Lg2 b6 7.0–0 Lb7 8.Da4 Le7 9.Se5 c6 10.Td1 a6 11.Dc2 Sbd7 12.e4 dxc4 13.Sxc4 b5 14.Se3 Sb6 15.b3 Tc8 16.Lb2 Dc7 17.Tac1 Tfd8 18.Db1 Db8 19.h3 Da8 20.Kh2 c5 21.e5 cxd4 22.Lxb7 Dxb7 23.exf6 Lxf6 24.Sg4 dxc3 25.Sxf6+ gxf6 26.Txd8+ Txd8 27.Lxc3 Df3 28.Db2 e5 29.La5 Td6 30.Tc3 Dd1 31.Lxb6 Txb6 32.Dc2 Dxc2 33.Txc2 Td6 34.Kg2

f5 35.Tc8+ Kg7 36.Ta8 e4 37.Kf1 Tc6 38.Ke1 Kf6 39.Th8 Tc2 40.a4 bxa4 41.bxa4 Ta2 42.Txh7 Txa4 43.Th6+ Kg7 44.Tb6 Ta2 45.Kf1 a5 46.Ta6 a4 47.Ke1 a3 48.Kf1 Kh7 49.h4 Kg7 50.h5 Kg8 51.Ta8+ Kg7 52.Ta6 Ta1+ 53.Kg2 Ta2 54.Kf1 f6 55.Kg1 Kh6 56.Txf6+ Kg5 57.Ta6 Kxh5 58.Ta5 Kg4 59.Kf1 f4 60.Ta8 e3 61.fxe3 Kf3 62.Kg1 Ta1+ 63.Kh2 fxg3+ 0–1


Damit hatte ich am Ende 8,5 aus 11 Punkten, die höchste Buchholz-Wertung in der U12 und eine DWZ-Leistung von über 2000! Hatte es für den ersten Platz gereicht ? Nein, ich blieb Zweiter – vor mir mit einem halben Punkt Andrei Ioan Trifan, gegen den ich  in der 5. Runde trotz Mehrbauern nicht über ein Remis hinausgekommen war.  Aber auch so stand ich glücklich am Abend des 31.5.2015 bei der Siegerehrung auf dem Treppchen – als Deutscher Vize-Meister.

Kommentare sind geschlossen.